Wir spenden für:

Gemeinsam in die Zukunft

Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff in
Deutschland e.V. wurde 2015 von Birgit Hardt und Folker
Quack gegründet. Ihr gemeinsamer Sohn Dario leidet
an juvenilem Sandhoff . Der Verein steht mit Forschern und
Patientengruppen auf der ganzen Welt in Kontakt, um
keine Chance ungenutzt zu lassen, die Krankheit zu besiegen.
Es gibt gute Ansätze und erste Erfolge, die Mut machen,
dass Kinder mit Tay-Sachs oder Sandhoff eine Chance
auf eine Zukunft bekommen. Leider scheitern Forschungs-
projekte immer wieder an den finanziellen Mitteln.
Das wollen wir ändern.
Hand in Hand versteht sich
als Lobby der betroffenen
Patienten und deren Familien.
Der Verein wird ehrenamtlich
geführt von Folker Quack
und Birgit Hardt.

www.tay-sachs-sandhoff.de
www.facebook.com/taysachssandhoff